Unsere Sicherheitssysteme

 

 

Sicherheitssysteme der Firma CompiCom UG sind anders – Wir sind anders!

In diesem Land gibt es nur noch 5 Arten von Menschen:

  1.  Bei Ihnen wurde schon eingebrochen
  2.  Bei Ihnen wird noch eingebrochen
  3.  Bei Ihnen wurde schon wieder eingebrochen
  4.  Sie sind nicht arm und wohnen in einem Viertel mit privatem Sicherheitsdienst
  5.  Sie gehören zu den Menschen, die uns immer erzählen, dass dieses Land absolut sicher ist und alle nur ganz liebe Freunde sind! Denn genau diese Menschen wohnen schön beschützt, weit weg von der Basis und haben alle Alarmsysteme und private Sicherheitskräfte.

Bei einer Aufklärungsrate von unter 4% und einer hohen Beteiligung von schlecht deutsch sprechenden Menschen bei solchen Delikten, ist privater Schutz so wichtig wie noch nie geworden. Glauben Sie bitte nicht den schön geschriebenen Statistiken, sondern gehen Sie raus und reden einfach einmal mit anderen Menschen!

In Deutschland findet alle 3 Minuten ein Einbruch statt! Also in 30 Minuten 10 Einbrüche, in 24 Stunden 480 Einbrüche, in 1 Monat 14400 und in einem Jahr 172800 Einbrüche! Und in vielen Städten sieht es noch viel extremer aus! Und da soll man wirklich noch daran glauben, dass es einen selber nie treffen wird? Und glauben Sie nicht den von der Bundesregierung heftig geschönten Statistiken, denn eine nicht aufgeklärte Straftat hat es in Deutschland auch nicht gegeben und schafft es erst gar nicht in eine Statistik. In den Statistiken des BKA für 2016 wurde vieles nicht erfasst und trotzdem sehen diese Statistiken erschreckend aus.
Und laut Medien sind Einbrüche in 2017 stark zurück gegangen, aber seltsam ist schon dass z.B. die Berliner Polizei die Meldung heraus gebracht hat, dass Raub/Taschendiebstahl/Einbruch nicht mehr verfolgt wird, da sie extrem überlastet sind und das Versicherungen aufgrund der vielen Einbrüche die Prämien angehoben haben!
Alleine bei uns im kleinen Dorf wird an einem Samstag mal eben in 6 Häusern eingebrochen und die Polizei erklärt den Opfern dann noch, dass dies ja echt eine Seltenheit ist.

April 2016:
Plötzlich diskutieren für kurze Zeit sogar die Medien und die politische Führung über einen finanziellen Anreiz zur privaten Absicherung des Eigentums! Warum wohl? Hängt dies vielleicht mit den Mitteilungen der Versicherungen zusammen, dass diese Milliarden für die Behebung von Schäden durch Einbrüche aufwenden müssen und nun Druck auf die Politik ausüben? Ob man bei uns einbricht und wir vielleicht dabei sogar zu Schaden kommen ist unserer politischen Führung doch ziemlich egal, aber wenn Versicherungen/Banken/Autoindustrie/GlobalPlayer … etwas sagen dann springen unsere Politiker, denn schließlich sitzen die meisten von denen in deren Aufsichtsräten! Aber solche Meldungen verschwanden sehr schnell wieder aus den Medien, denn man kam zu der Überzeugung, dass man das dumme Volk schön blöd halten muss und je weniger Negatives das Volk erfährt umso weniger macht es sich sorgen und stellt blöde Fragen.


Auch die Zeit der Einbrüche, bei denen keiner zu Hause war, ist langsam vorbei, denn die heutigen Einbrecher haben kein Problem mehr damit wenn jemand zu Hause ist. Im Gegenteil! Warum lange suchen und doch nichts finden, wenn Sie es einem direkt persönlich überreichen können. In der heutigen Zeit wollen die Einbrecher an den Schmuck und das Geld welches wir täglich bei uns tragen und glauben Sie mir bitte, die werden Sie nicht höflich danach fragen um diesen zu bekommen!
Heute heißt sich zu sichern, zu 70% seine Gesundheit abzusichern und weniger seine Besitztümer. Deshalb hilft das antiquierte Denken, dass bei einem selbst ja eh nichts zu holen ist, auch nicht gerade viel.

Und eine „Geiz ist geil“ Einstellung hat in diesem Bereich nun wirklich nichts zu suchen! Kameras, Sensoren und Alarmzentralen für nur sehr wenig Geld bieten auch nur einen ganz kleinen fast nicht existenten Schutz!! Es sei denn, die Einbrecher lachen sich vor Ihrer Tür tot. Bei den „geiz ist geil“ Kameras beobachtet der Einbrecher eher Sie als sie ihn!!


Oft sehen wir, dass Menschen dem Wahn verfallen sind, dass eine Attrappe vor dem Haus Einbrecher abschreckt und jeder geistig extrem eingeschränkte Mensch sieht schon von außen dass es sich um Attrappen handelt. Einbrecher sind zwar nicht die hellsten Kerzen am Leuchter, aber diese sind auch nicht ganz so dumm wie einige in unserem Land denken!

  1.  Schönes Haus, Auto ab 50.000 vor dem Haus aber an der Hauswand eine Attrappe für 15 Euro? So handeln und denken Opfer denen Statussymbole extrem mehr wert sind als das Leben und die Gesundheit der eigenen Familie
  2.  Oft werden wir gefragt, ob eine gute Absicherung einen nicht erst interessant für Einbrecher macht? Unsere Antwort ist oft: Sehen sie nun bitte einmal aus dem Fenster und meinen sie nicht dass ein teures Auto und ein schönes Haus als Indikatoren für „hier ist etwas zu holen“ viel aussagekräftiger sind?
  3. Die Dunkelheit ist der Verbündete der Einbrecher!! Eine Beleuchtung rund um das Haus ist in der heutigen Zeit sehr wichtig und bei der heutigen LED Technik auch nicht teuer. Sie können ja beim nächsten Autokauf auf den Aschenbecher im Kofferraum verzichten und dafür in den nächsten 300 Jahren nachts die Beleuchtung rund ums Haus an lassen!
  4. Normale Einbruchsmeldeanlagen? Ja diese sind heute immer noch auf dem gleichen Stand wie schon vor 30 Jahren!!

Oft kommen wir zu Kunden, welche schon Angebote für solche Anlagen vorliegen haben und laut dieser Firmen ist alles super einfach zu installieren. Am Eingang ein Feld zur Codeeingabe, in einem Nebenraum, oder Keller die Zentrale welche ja „nur“ Strom braucht und die passenden Sensoren. Versendung von Alarmen über eine Mobilfunkkarte!
So weit, so gut! Analysieren wir solch eine Anlage doch nun einmal:

  1. Man hat ca. 20 Sec Zeit zum deaktivieren der Anlage wenn man das Haus betreten hat! Richtig? NEIN nicht nur Sie, sondern auch die Einbrecher haben 20 Sekunden Zeit die Zentrale zu finden und diese zu deaktivieren!
  2. Die Programmierung der Alarmbehandlung ist fest – Alarm wird ausgelöst und eine Aktion (Ruf einer Zentrale oder einer Person / Signalisierung) wird ausgelöst. Also absolut begrenzt in den Möglichkeiten.
  3. Diverse Alarmzonen wie „Garten / Keller / Erdgeschoss / Garage / nur Bewegungsmelder / nur Fenster- und Türsensoren“ u.s.w. sind nicht realisierbar und wenn, dann wird es extrem teuer!
  4. Auch unterschiedliche Behandlungen diverser Alarme sind nicht möglich; wie z.B. „Bewegung bei aktivem Alarm im Garten löst eine SMS auf ihr Handy aus, die Gartenbeleuchtung geht an und die elektrischen Rolladen im EG werden automatisch geschlossen!
  5. Da Einbrecher ja nicht ganz so dumm sind wie viele denken, haben diese in der heutigen Zeit oft sogenannte „Mobilfunkblocker“ dabei, welche in einem Umkreis von bis zu 60 m alles im Bereich UMTS/LTE/GPS/ …  blockieren. Und jetzt erklären Sie mir bitte doch einmal wie eine Alarmzentrale mit Mobilfunkkarte noch Meldungen versenden soll? Oder haben Ihnen die Firmen das etwas verschwiegen?

Sichere Fenster und Türen? Sehr gut, aber dann sollten Sie auch Panzerglas haben! Denn heute werden einfach Scheiben eingeworfen und fertig (Sie glauben nicht wie gut heutige Glasschneider sind)!
Oder es klingelt an der Tür und davor steht eine harmlos aussehende Frau, aber wenn Sie die Tür öffnen ist es schon zu spät!

Unsere modernen Sicherungsanlagen

Unsere selbst programmierten Sicherheitssysteme erkennen diese kriminellen Menschen schon bevor diese überhaupt Ihr Haus betreten. Wir setzen auf Licht in Verbindung mit akustischen und visuellen Meldern, IP-Kameras und Sensoren schon vor dem Haus. Wir geben dem Einbrecher das Gefühl, dass ein weniger gesichertes Objekt sich viel besser für einen Einbruch eignet.
Jede Anlage wird von uns individuell programmiert und aufgebaut!
Und bitte fragen Sie nun nicht, ob man sich denn damit nicht erst recht für Einbrecher interessant macht, da der ja dann denken muss, dass es bei Ihnen etwas zu schützen, also auch zu holen gibt. Aus dem Alter sollten wir doch alle raus sein!
Ein teures Auto vor der Tür, oder ein schönes Haus ist für die heutigen Einbrecher ein viel größerer Indikator ob es etwas zu holen gibt, als eine Sicherungsanlage! Diese schreckt wirklich mehr ab als sie anzieht!

Sicherheit schützt Heute Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie!!

Und für die noch effizientere Sicherheit empfehlen wir hinter den Häusern eine zusätzliche Sicherheit in der Form wie es im Süden schon seit Jahrzehnten zum normalen Straßenbild gehört. Genau aus diesem Grund arbeiten wir auch mit einem Spezialisten für Metallbau zusammen, denn viele von uns kennen es doch schon seit ewigen Zeiten aus dem Süden: Absicherung durch vergitterte Fenster und Türen als verstärkter Schutz gegen rohe Gewalt und fehlende staatliche Verfolgung. In der heutigen Zeit muss so etwas nicht mehr hässlich sein. Pulverbeschichtete Gitter in allen möglichen Farben verschmelzen mit dem Haus zu einer Einheit.

Bei der Frage, was besser ist; Sicherheit oder Schönheit, würden wir uns in der heutigen Zeit immer für die Sicherheit entscheiden! Auch das Denken, dass es Sie bis heute nicht getroffen hat, ist „Hier und Heute“ eher dumm! Wollen Sie wirklich schuld daran sein, dass wegen Geld ein geliebtes Familienmitglied durch skrupellose Einbrecher zu Schaden kommt?


Sprechen Sie mit uns und wir beraten Sie gerne!

Ablaufbeispiel:

  1. Die Einbrecher nähern sich bei aktiver Alarmanlage dem Haus
  2. Der erste externe Melder verzeichnet z.B. deren Bewegung
  3. Sofort wird eine Aktion ausgeführt (z.B. sofortige Einschaltung der kompletten Außenbeleuchtung/Gartenbeleuchtung/herunterfahren der elektrischen Rolladen) und versenden einer Mail/SMS oder eines Anrufes
  4. Die Nennung des Sensors welcher angesprochen hat
  5. Sie und auch die Einbrecher wissen nun, dass sie schon vom System erfasst wurden!
  6. Für das nun ablaufende Szenario gibt es keine Grenzen in der Programmierung!!
  7. Sie sehen z.B. auf die Kameras und wenn Sie die Einbrecher sehen, dann aktivieren Sie sofort die externen Melder (Sirene/Hupe/Flashlight..) Den Einbrechern vergeht nun bestimmt die Lust überhaupt noch bei Ihnen einzubrechen.
  8. Oder Sie sind zu Hause und betätigen den installierten Panik-Schalter um das programmierte Szenario sofort ablaufen zu lassen!